Popai Spinat Pesto mit Nudeln | 35 Min

Wie so oft in unseren mal mehr mal weniger chaotischen Leben, haben wir auch meistens beim Einkaufen keinen großen Plan. Zwar hab ich schon oft versucht uns Einkaufslisten und Wochenessenspläne zu schreiben, doch meistens halten wir uns doch nicht daran. Entweder haben wir dann keine Lust groß zu kochen, essen doch lieber was auf dem Weg oder uns steht der Sinn einfach nach etwas ganz anderem. Ganz oft hängt es auch total vom Wetter ab. Nichts desto trotz haben sich in den letzten Jahren und besonders in unseren ersten Monaten im Van einige tolle Gerichte, die aus dem Zufall heraus und nach Lust und Laune entstanden sind gehäuft und angesammelt. Und ein davon ist unser geliebtes Popai Spinat Pesto mit Nudeln. Für alle die, die Nudeln genauso lieben wie wir und von Zeit zu Zeit auch mal am liebsten im Spinat baden gehen könnten.


Was braucht man so an Zutaten:

Wie bei so ziemlich all unseren Zufallsrezepten ist auch dieses Rezept sehr minimalistisch und benötigt gar nicht mal so viele Zutaten. Für zwei Personen braucht ihr:

  • 300g Nudeln eurer Wahl
  • zwei Bünde frischen Blattspinat
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Champignons
  • 1/2 rote Zwiebel, Olivenöl
  • optional 2 EL veganer Frischkäse
  • ebenfalls optional 1EL Hefeflocken
  • Salz und Knoblauchpulver
  • einen guten Schuss vegane Kochsahne.

Wie aus den Zutaten das Gericht wird!

An Küchengeräten sind hier ein oder zwei Herdplatten, ein kleiner Nudeltopf und eine mittlere Pfanne nötig. Is also definitiv auch Vantauglich.

1| Zu Beginn müssen Zwiebel, Knoblauch und Champignons in scheiben oder Würfel geschnitten werden und der Spinat so klein wie möglich gehackt werden.

2| Ist das Gemüse klein genug, kann es erstmal in Schüsseln beiseite gestellt werden. Während mit zwei Herdplatten parallel gekocht werden kann, sollte bei nur einer Herdplatte zunächst die Nudeln gekocht werden und erst danach das Popai Spinat Pesto zubereitet werden.

3| Sind die nudeln gekocht, wird in der Pfanne das Öl auf kleiner Flamme erhitzt und anschließend die kleingehackte, halbe Zwiebel die Champignons und der Knoblauch goldbraun angebraten.

4|Im nächsten Schritt kommt wird dann der Spinat hinzugefügt aber ACHTUNG! Zwei Bünde, kleingehackter Spinat sieht im ersten Moment erschreckend, viel zu viel aus, aber keine Sorge, Spinat hat die Angewohnheit genauso extrem beim erhitzen einzufallen, deswegen nehmt lieber zu viel als zu wenig Spinat.

5| Ist der Spinat in sich eingefallen und brutzelt schon alles schön, kann nun ein guter Schuss der veganen kochsahne hinzugegeben werden und wer es etwas cremiger und mehr Sahnesoßeähnlich mag, kann an dieser Stelle auch noch Hefeflocken und den veganen Frischkäse dazu tun.

6| Nach ca. 4 Minuten weiteren köcheln, können nun die abgegossenen Nudeln in die Pfanne gegeben werden.

7| Zu letzt wird nur noch mit Salz gewürzt und alles gut umgerührt und fertig ist unser veganes Popai Spinat Pesto mit Nudeln auch schon.


So einfach und schnell ist dieses super leckere und gesunde Vanessen für zwei Personen auch schon fertig zum Schlemmern und genießen.

Guten Appetit!

P.s.: Um hinterher möglichst wenig zum abwaschen zu haben, lassen wir es uns oft ganz einfach direkt mit zwei Gabeln aus der Pfanne schmecken.


Social Media: Du möchtest immer auf dem neuesten Stand bleiben und keinen Blogartikel mehr verpassen? Dann Folge uns gerne auf Social Media: Instagram und Twitter. Hier erfährst du noch mehr über uns!


Schreibe einen Kommentar