Gemüse Gnocchi Pfanne | 20 Min

Nach über einem halben Jahr in unserem kleinen Van, können wir mit Gewissheit sagen, dass das Essen kochen eine absolut andere Nummer ist, als in einer normalgroßen Küche. Doch mittlerweile haben wir uns ein paar weitere ganz coole und super leckere Gerichte angeeignet die wirklich einfach, schnell und vor allem ohne all zu viel Müll und dreckigen Geschirr hinterher in einer tiny Bulli Küche funktionieren.


Was braucht man so an Zutaten:

Um ehrlich zu sein gar nicht mal so viele. Für dieses schnelle und leckere Vangericht braucht man nur ein 400g Gnocchi Päckchen, wir nehmen da am liebsten die mit Spinatfüllung, und das Gemüse deiner Wahl. Bei uns ist sind das drei bis vier kleine, braune Champignons, eine kleine Zwiebel, eine kleine, rote Paprika und eine kleine Zucchini. Außerdem sind wir absolute Knoblauchliebhaber, weswegen wir meist auch noch ein gutes Knoblauch-Olivenöl zum anbraten des Gemüses anrühren.

Wie aus den Zutaten das Gericht wird!

Für dieses Hauptgericht braucht ihr bloß eine einzige Herdplatte, eine Pfanne und ein Rührlöffel aus Holz.

1| Im ersten Schritt wird dann, während die Knoblauch-Öl Mischung auf kleiner Flamme erhitzt wird, die Zwiebel und die paar Champignons in Würfel und Scheiben geschnitten. Sobald das Öl heiß ist wird beides zusammen in die Pfanne gegeben und goldbraun angebraten.

2| Sobald die Champignons ein bisschen eingefallen sind, werden auch schon die Gnocchis in die Pfanne gegeben und das restliche Gemüse in Würfel geschnitten.

3| Sind die Zucchini und die Paprika ebenfalls klein geschnitten, werden auch diese zum Rest in die Pfanne gegeben und gut untergerührt.

4| Alles noch für ein paar weitere Minuten anbraten lassen.


Tipp: Am besten schmeckt es, wenn das Gemüse nicht total zerkocht und weich ist, sondern noch bissfest und frisch. So bleiben außerdem auch die meisten Vitamine erhalten.


So einfach und schnell ist dieses super leckere und gesunde Vanessen für zwei Personen auch schon fertig zum Schlemmern und genießen.

Guten Appetit!

P.s.: Um hinterher möglichst wenig zum abwaschen zu haben, lassen wir es uns oft ganz einfach direkt mit zwei Gabeln aus der Pfanne schmecken.


Social Media: Du möchtest immer auf dem neuesten Stand bleiben und keinen Blogartikel mehr verpassen? Dann Folge uns gerne auf Social Media: Instagram und Twitter. Hier erfährst du noch mehr über uns!


Schreibe einen Kommentar