Packliste für Kanada

Was nimmt man für eine längere Reise alles mit?

Die Frage aller Fragen! Die Frage vor der wohl jeder zukünftiger Reisender früher oder später stehen wird! Was steht alles auf meiner Packliste und was nehme ich Alles auf meine Reise mit? Nehme ich einen Koffer oder einen Backpack? Was ist praktischer?

Natürlich wussten wir vor unserer Reise, dass es in Kanada kalt sein würde und das wir definitiv Winterklamotten brauchen werden. Genauso gut wie wir wussten, dass wir für unseren Lanzarote Aufenthalt erstmal Sommerklamotten brauchen werden. So suchten wir für beide Jahreszeiten erstmal Alles heraus was wir schön fanden und was wir gerne mitnehmen würden und mitnehmen müssen. Letztendlich standen wir vor einem riesigen Berg der aus Klamotten, Technik, Dokumenten und Medikamenten bestand. Wir hatten ein riesiges Chaos veranstaltet und hatten genau zwei im Verhältnis kleine Backpacks in die Alles sicher verstaut werden musste.

Selbstverständlich ist so eine Packliste niemals allgemein für jeden perfekt, denn jeder hat seine eigenen Bedürfnisse, Ansprüche und Wünsche. Trotzdem haben wir uns überlegt unsere finale Auswahl an Dingen mit denen wir unsere Backpacks gefüllt haben mit euch zu Teilen, um euch eine kleine Hilfe zu geben, wenn auch ihr vor dieser Frage steht.

Auf dieser Packliste findet ihr alle Sachen die wir auf unsere Reise nach Kanada mitgenommen haben und die wir so in der Form immer wieder einpacken würden. All diese Sachen können wir euch auf jeden Fall wärmstens empfehlen und ans Herz legen.


P A C K L I S T E

Koffer oder Rucksack?

Um ehrlich zu sein, stellte sich uns diese Frage von Anfang an nicht! Denn für uns war schon lange vor unserer Reise klar, dass wir die meiste Zeit unserer Reise über Land unterwegs sein werden und sehr viel zu Fuß und mit Bus und Bahn unterwegs sein würden. Ein Rollkoffer erschien uns daher mehr als Unpraktisch. Also fiel unsere Entscheidung auf zwei große Backpacks die wir bequem auf unseren Rücken während der gesamten Reise tragen würden. Da ein Nagelneuer Backpack für uns doch recht teuer war und wir sowieso vor hatten von Kopf bis Fuß unsere Reise so Nachhaltig wie es uns eben möglich ist zu gestalten, haben wir uns für zwei Second Hand Backpacks entschieden. Gefunden haben wir sie bei Kleiderkreisel.de und sind nach wie vor mehr als zufrieden mit diesen beiden Rucksäcken. Selbstverständlich kann man unsere Beiden Modelle aber auch neu Kaufen :


Wichtig bei der Wahl des Rucksackes ist auf jeden Fall dass er ganz individuell zu dir passt! Es gibt zig verschiedene Exemplare die zu unterschiedlichen Personen passen. Je nach nach deiner Größe, Stärke, Geschlecht und je nach dem in welches Land du reist passt ein anderer Rucksack zu dir.

Wir haben uns für unsere Reise für relativ große Backpacks mit 60L und 95L entschieden, da dicke Pullis, Kuschelsocken und Kuscheldecke einfach viel Platz einnehmen. Wären wir direkt in ein warmes Land gereist, hätten wir uns sehr wahrscheinlich eher für einen 50L Rucksack entschieden. Für uns sind diese Rucksäcke sehr komfortabel, denn sie bieten ausreichend Platz, haben viele verschieden Fächer und man kann sie von vorne, von unten und von oben öffnen. Patricks Rucksack kann man perfekt auf die Körpergröße einstellen und beide haben einen starken Bauchgurt, welcher dir definitiv Gewicht abnimmt. Somit können wir definitiv beide Rucksäcke sehr empfehlen und dir somit ans Herz legen. 

Und was packen wir nun in unsere Backpacks?

SieEr
5x T-Shirts1x Pulli
1x Kurze Hose1x Badehose
1x Lange Hose1x Kurze Hose
2x Turnshuhe 1x Lange Hose
1x Dr. Martens1x Hemd
3x Paar Socken1x Kuscheljacke
2x Paar Kuschelsocken*5x Unterhose
7x Unterhosen | 2x BH6x Socken
1x Regenjacke und Winterjacke1x Winterschuhe
1x Schal, Handschuhe*, Mütze*1x Schal, Handschuhe*, Mütze
2x Kleid7x T-Shirts
2x Pulli1x Winterjacke

Um noch mehr Platz im Backpack zu sparen können wir euch diese Klamottenbeutel* sehr ans Herz legen! Sie lassen eure Klamotten noch mal zur Hälfte schrumpfen, ihr könnt Alles super gut von einander trennen und habt sogar eine bessere Übersicht über eure Sachen.

Und wenn ihr euch jetzt ans Klamotten raussuchen macht, dann denkt immer dran: Weniger ist mehr! Natürlich könnt ihr für jeden möglichen Fall eines Falles packen, doch wir selber haben die Erfahrung gemacht, dass diese Fälle in den meisten Fällen nicht auftreten und wenn doch, gibt es in der Regel, wenn ihr nicht gerade vor habt ein Überlebenstraining im Urwald zu machen, in jedem Land auch Einkaufszentren oder kleine Lokale Geschäfte in denen ihr im Notfall auch mal was neu Kaufen könnt. Oder macht euch doch auch mal auf die Suche nach einem Second Hand Laden. Oft sind diese super cool und man findet hier richtige Schätze die sonst niemand hat. Waschen kann man in den meisten Ländern für kleines Geld übrigens auch, so dass ihr euch auch darüber keine Gedanken machen müsst.

Technik

Wir haben für unsere Reise auch noch ziemlich viel Technik dabei, denn wir haben uns vor der Reise überlegt euch die gesamte Zeit über auf unseren anstehenden Reisen mitzunehmen. Dafür wollen wir euch selbstverständlich die bestmögliche Qualität und Vielfalt bieten die uns in unserem recht kleinen Budget möglich ist. Da Patrick schon lange vor unserem Kennenlernen die Fotografie für sich als Hobby entdeckt hat, hatten wir bzw. er schon sehr viele Sachen lange vorher. Einige Dinge mussten wir uns jedoch auch noch kurz vor unserer Reise anschaffen. Für gewöhnlich reicht es aber selbstverständlich auch schon aus, wenn man einfach nur sein Smartphone, Kopfhörer und Ladekabel dabei hat. Hier jedoch eine Übersicht über unsere gesamte Technik, über die wir persönlich suuuper glücklich sind, dass wir sie haben:

Kamera: 
Canon EOS 5d Mark iii* DJI Osmo Action*
Objektive : 
Canon 100mm L f 2.8*Sigma 14mm f 1.8* Canon 24-105 EF L f 4.0*
Canon 50mm EF f 1.4 
Zubehör: 
3x 64 GB SD* 1x 128 GB SD* 6x Canon Akkus*
Akku Ladegerät*Nanguang RGB 88 Filmleuchte*2x Akkus NP-F750 od. 550*
Akku*Blitz Yongnuo Speedlite YN 600 EX-RT* Mikrofon Boya*
Drohne „Frieda“: 
DJI Mavic Mini*
Laptop: 
Acer Aspire F15*Toshiba 2 TB externe Festplatte* 
Tablet/ Handy: 
Tablet Huawei M5 Mediapad* Samsung Galaxy A50* Samsung Galaxy A70*
Sonstiges: 
2x Kopfhörer Boltune* Powerbank*Steckdosenadapter*

Reiseapotheke

Wir sind zwar durchaus positiv denkende Menschen und gehen erstmal immer davon aus, dass wir nicht Krank werden. Dennoch halten wir eine kleine, überschaubare Reiseapotheke für durchaus Sinnvoll. Je nach dem wo man gerade unterwegs ist, können auch Mücksprays* , Malaria Medikamente und Sonnenschutzcremes* von Bedeutung sein.

Pflaster* | kleine Schnittwunden oder Verletzungen kann man sich schnell mal holen, daher sind ein paar Pflaster nie verkehrt

Schmerzmittel* | Für den Fall eines Falles

Desinfektionsmittel*| Gerade wenn man als Backpacker unterwegs ist, wird man an vielen öffentlichen Toiletten nicht drum herum kommen

Magen Darm Helferlein* | Klar möchte man auch kulinarisch vieles ausprobieren und testen, doch dabei kann es auch mal gut vorkommen, dass der Körper das unbekannte Essen nicht verträgt

Ohropax* | Für längere Zug oder Busfahrten oder auch für Aufenthalte im Hostel können Ohropax schnell mal sehr hilfreich sein und werden

Nasenspray* | Falls doch mal eine Erkältung zu Besuch kommt, ist dieses Nasenspray für ein paar wenige Tage unser Freund und Helfer

Bepanthen* | Für sämtliche anderen Weh, wehchen haben wir außerdem immer diese Wund- und Heilsalbe in unserer Reiseapotheke mit dabei

CBD Tropfen*| Helfen für einen guten Schlaf und bei Regelschmerzen sind einfach ein Wundermittel

Und falls ihr auf irgendwelche weiteren Medikamente Angewiesen seid, wie zum Beispiel Insulin oder so wie Nina auf Blutverdünner bei längeren Sitzreisen, dann achtet vor eurer Abreise natürlich auch darauf hiervon ausreichen aus Deutschland mitzunehmen. Doch solltet ihr dennoch irgentwas wichtiges vergessen haben, macht euch nicht verrückt, in den meisten Ländern gibt es wie in Deutschland Apotheken in denen ihr alles bekommen solltet was ihr benötigt, oft sind Medikamente im Ausland sogar um einiges günstiger zu bekommen. Ihr müsst also nicht übertreiben und prophylaktisch eure ganze Haushaltsapotheke mitnehmen, eine kleine Tasche wo von allem eine minimale Auswahl drin ist ist zum Reisen völlig ausreichend.

Cool dabei zu haben, aber kein muss:

Hängematte*Kuscheldecke*
Nackenkissen*Ultra leichter Schlafsack*
Taschenlampe* Brot und Gemüsebeutel*
Schlösser*Trinkflasche*
Bambus Besteck* Bambus ToGo Becher*
Brotdose aus Edelstahl* Handtuch*
Pacsafe*Klappmesser*

Kulturbeutel

Schon vor unserer Reise, war unser Badezimmer fast vollständig Zero Waste, Vegan, Tierversuchsfrei und Nachhaltig. Daher sieht jetzt auf Reise auch unser Kulturbeutel ähnlich aus. Vieles, wie Beispielsweise unser Deo haben wir selber gemacht, das Rezept dazu findet ihr hier oder in einem Unverpacktladen gekauft. Dennoch haben wir euch hier versucht das meiste heraus zu suchen. Denn vieles bekommt man auch bereits Online:

Bambus Zahnbürste* |Diese Bambus Zahnbürste ist zu 100% Biologisch abbaubar, enthäöt keinerlei Chemie und ist Vegan und Tierversuchsfrei.

Moringer Zahnpasta* | Diese Zahnpasta ist suuuuper lecker und enthält durch das Moringer zahlreiche Makro- und Mikromineralien wie Kalzium, Magnesium und Vitamin D. Auch diese ist Vegan und Tierversuchsfrei. Verpackt ist sie nicht in Plastik sondern kommt in einer Aluminiumtube.

Bambus Wattestäbchen* | Ebenfalls die Wattestäbchen in unserem Kulturbeutel sind aus Bambus und kommen in einer Plastikfreienverpackung geliefert. Auch diese sind selbstverständlich Vegan und Tierleidfrei.

Zahnseide im Gläschen* | Hergestellt aus Maisseide und mit Candelillawachs überzogen

Abschminkpads* | Waschbar und aus Baumwolle

Das beste Deo der Welt | Ist selbstgemacht und hier kommt ihr zum Rezept. Falls ihr jedoch lieber eins Kaufen wollt, können wir euch da dieses vegane und plastikfreie Festes Deo* von Briut Essentials sehr ans Herz legen.

Festes Schampoo* | ist super praktisch fürs Handgepäck im Flugzeug, richt super und nach einigen Anwendungen fühlen sich die Haare sogar viel besser als mit allen anderen flüssig Schampoos.

Festes Duschgel* | riecht super und pflegt die Haut durch den Aloe Vera gehalt einwandfrei. Außerdem ist sie auch super fürs Handgepäck, da sie keine Flüssigkeiten enthält.

Hautpflegeserum* | Zur Gesichtspflege steckt in unserem Kulturbeutel ebenfalls ein tolles Produkt von Briut Essentials, welches in einem kleinen Glasfläschen verpackt ist und sich super zum reisen mitnehmen lässt.

Haarbürste* und Kämme* | Auch unsere Haarbürste und Patricks Kämme sind zu 100% aus Bambus und eignen sich super für jeden Haartyp

Rasierhobel* | Schon lange vor unserer Reise haben wir uns zwei von diesen Rasierhobeln von Bambaw aus Edelstahl und mit Bambusgriff geholt. Wir sind super zufrieden damit und können ihn absolut empfehlen

Rasierseife* | passend zum Rasierer benutzen wir diese Seife von Haslinger die ebenfalls Vegan und Tierversuchsfrei ist.


Da ich ein ziemlich blinder Maulwurf bin, habe ich neben meiner durch und durch geliebten Brille aus 100% Holz von Kerbholz auch noch Kontaktlinsen* die ich gerne in warmen, sonnigen Ländern einsetze. Denn auch ich trage super gerne mal eine Sonnenbrille und habe es einfach gern, auch im Meer oder generell am Strand alles sehen zu können. Daher findet findet man auch ein paar Davon in unserem Reisekulturbeutel.


Übrigens könnt ihr auf euren Einkauf bei Briut Essential mit dem Rabattcode Greentravel10 10% Rabatt auf euren gesamten Einkauf bekommen. Gebt dafür einfach vor Abschluss der Bestellung unseren Greentravel10 Rabattcode ein und der entsprechede Betrag wird dir direkt abgezogen.


Checkliste vor der Abreise:

Zu guter Letzt haben wir dir hier noch eine kleine Checkliste erstellt. Hier findest du noch mal alle wichtigen Punkte die du vor deiner Reise unbedingt abchecken solltes. Einige solltest du bereits mehrere Monate vorher bereits im Blick haben und auf Andere reicht es wenn du sie kurz vor dem Verlassen der Wohnung checken. Solltet ihr, so wie wir keine Wohnung mehr in Deutschland haben, könnt ihr diese natürlich gekonnt ignorieren:

  • Prüfe deinen Reisepass auf Gültigkeit (mindestens 1 Jahr Gültigkeit ab Urlaubsbeginn)
  • Brauchst du ein Visum für das Land in das du reisen möchtest? Informier dich!
  • Beantragung des internationalen Führerscheins! Wann du den brauchst und wie das mit der Beantragung funktioniert erfährst du hier!
  • Organisiere vor deiner Abreise wer sich um deine Haustiere / Pflanzen kümmert
  • Informiere dich über die Einreisebestimmungen & hole dir Informationen über die Sicherheit des Landes ein
  • Organisiere jemanden der ab und zu mal in deinen Briefkasten reinguckt und diesen ggf. ausleeren kann
  • Überprüfe ob vor der Reise noch Zahlungen oder Überweisung zu tätigen sind, damit du entspannt reisen kannst
  • Kopien von wichtigen Unterlagen machen (Reisepass, Auslands-KV, Kreditkarte)
  • Kopien in Cloud oder Dropbox speichern
  • Rücksprache mit dem Arzt (bzw. Tropenarzt) im Bezug auf wichtige Impfungen halten. Alles zum Thema Impfungen kannst du hier lesen
  • Verbrauche / verschenke alle Lebensmittel aus dem Kühlschrank vor deiner Abreise oder bringe sie zu einem Foodsharing Lebensmittelverteiler. Du weißt nicht was Foodsharing ist? Dann ließ hier weiter (coming soon)
  • Abstellen von Strom, Wasser und Gas
  • Sicheres Verschließen von Fenstern und Türen

*Dieser Beitrag enthält evtl. Werbelinks. Buchst oder bestellst du über einen unserer Links, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen hierbei keine zusätzlichen Kosten.


Social Media: Du möchtest immer auf dem neuesten Stand bleiben und keinen Blogartikel mehr verpassen? Dann Folge uns gerne auf Social Media: Instagram, TikTok, Facebook und Twitter. Hier erfährst du noch mehr über uns!


Schreibe einen Kommentar